FASTENERS
News

Mit gutem Beispiel voraus

Der Umwelt zuliebe gibt es bei uns an den Kaffeeautomaten keine Einwegbecher mehr.

Stattdessen haben wir für alle unsere Mitarbeiter Tassen angeschafft die individuell beschriftet und gestaltet werden können. So können wir pro Jahr unglaubliche 30,000 Einwegbecher einsparen …

Präzise – für Prototypen und Kleinstserien

Einer der größten Vorteile, in die Produktion von Drehteilen bietet, ist die Variabilität von Stückzahlen. Während in der Stanz- oder der Umformtechnik lediglich große bis sehr große Stückzahlen wirtschaftlich herzustellen sind, können Drehteile auch kleinen oder Kleinstmengen produziert werden. Das liegt daran, dass für die Produktion von Drehteilen sind aufwändige Werkzeugkonstruktionen entfallen. 

KOHLHAGE Fasteners nutzt diese Technologie und produziert
Drehteile von 2 – 80 mm Durchmesser auf Einspindel- sowie Mehrspindel-Automaten. Auch zusätzliche Verarbeitungsschritte wie CRC-Fräsen und Bohren können direkt in den Produktionsprozess integriert werden. Die Palette der eingesetzten Materialien reicht von Stahl und Messing bis zu Edelstahl und Aluminium.